Flirt, Fun in EMails


„Bonjour M.

Gleich werde ich endlich mal massiert.
Da dieser Masseur nicht nur göttliche Hände hat, sondern auch sehr dominant ist und Unpünktlichkeit hasst,

nur kurz, mir fiel ein, was du in Köln wolltest.
Du hattest am Anfang unserer Begegnung mich dort eingeladen.

Ich führe derzeit ein Job-Experiment in drei Großstädten durch.
Berlin ist ein abgenagter Hundeknochen geworden und mir zu extrem geworden.
Es gibt hier leider auch nicht viele schöne und sexuell offene Menschen.

Mein Glück fand ich hier nie.

Ich teste jetzt drei Städte.
Wie stets mit recht gutem Plan und strukturiert.
Dann werte ich die Ergebnisse aus.
Schlafe eine Nacht darüber.
Und treffe dann am nächsten Morgen binnen drei Sekunden meine Entscheidung.

Ich wollte zwar meine Abi-Zeit noch hier absitzen. Aber es reicht mir zu sehr.

Bine ist egal.
Die Frau hat keinen Plan.
Eben unentschlossene Anfängerin.

Zum Arschfick schweige ich laut.
Sonst werde ich rot.

Versteigerung? ?
Wie kommt es dazu.
Bin irritiert. Verlegen und erregt.
Ich ähm ja…

Skype kann ich nichts sagen.
Normalerweise keine Zeit.
Aber vielleicht wende ich einen Trick an…

; )

Bis spätestens Mai, wenn die Bäume schlagen.
😄

May
Ps. Dachte heute an dich.
Und hatte selbst keine Zeit zum mailen.
Aber danke für die nette Entschuldigung.“

Über andersmaya

Jung und dabei im besten Alter. Also nicht mehr zu jung, um Erfahrung zu haben und zu wissen was ich wirklich will. Das heißt, ich habe bereits meine schlimmsten und schönsten Erfahrungen erleben können. Ich lebe intensiv, teils ungewöhnlich. Lasse mir nichts vorschreiben. Habe aber mittlerweile gelernt, auch unaffällig die von der Gesellschaft nicht geduldetetn Sachen, im Verborgenen, unmbehelligt zu leben. Lebendig, etwas unvorsichtig, aber auch umsichtig. Eine sehr rationelle und vernünftige Seite und eine sehr umtriebige, abenteuerliche Seite habe ich. Nur drehen und wenden, wie die Goldmedaille lasse ich mich nicht.
Dieser Beitrag wurde unter Sklavin Maya abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s