Rätsel von C. Bukowski


Rätsel

Mein Nachbar ist ein netter Mensch, aber er
gibt mir nichts als Rätsel auf:

Er steht in aller Herrgottsfühe auf und geht zur Arbeit
Seine Frau arbeitet auch
Sie haben zwei reizende Kinder;
Am Abend kommt er nach Hause Manchmal sehe ich die Kinder und
Kurz auch mal die Frau;
Spätestens um neun sind im ganzen Haus
Die Lichter aus.
So geht das, Tag für Tag.

Er ist Anfang dreißig und
Scheint ein ganz intelligenter Mensch zu sein.
Ich sehe nur eine Erklärung:
Seine Arbeit macht ihm Spaß
Und er glaubt An Gott
Sex
Und Familie.
Ich weiß nicht warum
Aber ich erwarte dauernd
Daß da drüben plötzlich Fensterscheiben klirren
Und daß ich Schreie höre, unflätige Ausdrücke;
Daß um drei Uhr früh das Licht angeht Und Flaschen durch die Gegend fliegen; Doch seit fünf Jahren
Ist sein Tagesablauf
Immer der gleiche.

Deshalb sorge ich
An seiner Stelle für
Diese anderen Dinge
Für die seine Frau anscheinend
Nichts übrig hat:

Hank, ich hätte schon so oft die Polizei rufen können aber ich hab es nicht getan“.
Manchmal möchte ich
Denen die Polizei auf den Hals hetzen. Aber ich glaube nicht
Daß die Jungs meine Beschwerde Verstehen würden.
Sie würden dastehen
In Dunkelblau, mit weißen Gesichtern Während das Blaulicht rotiert

„Sir, was diese Leute tun
Ist nicht Verboten…..“

Charles Bukowski.

Über andersmaya

Jung und dabei im besten Alter. Also nicht mehr zu jung, um Erfahrung zu haben und zu wissen was ich wirklich will. Das heißt, ich habe bereits meine schlimmsten und schönsten Erfahrungen erleben können. Ich lebe intensiv, teils ungewöhnlich. Lasse mir nichts vorschreiben. Habe aber mittlerweile gelernt, auch unaffällig die von der Gesellschaft nicht geduldetetn Sachen, im Verborgenen, unmbehelligt zu leben. Lebendig, etwas unvorsichtig, aber auch umsichtig. Eine sehr rationelle und vernünftige Seite und eine sehr umtriebige, abenteuerliche Seite habe ich. Nur drehen und wenden, wie die Goldmedaille lasse ich mich nicht.
Dieser Beitrag wurde unter Zwischenzeit Mahlzeit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s